Juni – und der Garten ruft

Meine Heckenrose im Juni
In Gärtnerkreisen wird der Juni auch „Rosenmonat“ genannt, da die Rosenblüte hier ihren Höhepunkt hat. In meinem Garten hatten die Rosen bereits ihren Höhepunkt – nämlich Besuch von meinen 4 Damen 🐑🐑🐑🐑. Ein offenes Gartentürchen ist für neugierige Schafsdamen halt doch sehr verlockend und dem Rosenduft können sie sich einfach nicht entziehen. Gerne hätte ich Euch ein tolles Foto von meinen Rosen in voller Pracht gezeigt, so sind es nun nur noch einzelne Bilder meiner „Überlebenden“ 😢

Meine rote Rosen in voller Blühte im Juni

Eine orange Rose aus meinem Garten

Bis vor kurzem hatte ich noch gar nicht das Gefühl im Sommer angekommen zu sein. Es war eigentlich für zu kühl für Juni, aber seit ein paar Tagen können wir uns über fehlende Wärme hier nicht mehr beklagen. Im Gegenteil, es ist schlagartig richtig heiß geworden. Das hat klar zur Folge, dass es oft Gewitter gibt, die im Anschluss tolle Nebellandschaften entstehen lassen. Und schon allein dafür liebe ich den Juni – diese Stimmungen.

Gewitterhimmel im Juni

Bei diesen Bilder wird mir sofort klar, warum meine Gegend hier früher „Nibelgau“ genannt wurde.

Nebel steigt aus den Wäldern im Juni

Und regt dieser Name zusammen mit diesen Bildern nicht auch sofort Eure Fantasie an?

Nebel im Juni

Um ganz in der Tradition zu bleiben, haben wir angefangen, einen Garten anzulegen. Im Mittelalter nannte man den Juni nämlich „Brachmond“, da in diesem Monat die Bearbeitung der Brache begann – also das Feld der Dreifelderwirtschaft, das für dieses Jahr brach lag und keine Frucht trug. Naja, bei uns war es kein Feld, sondern erst mal ein Hochbeet – zwei sogar. Das ist wahrscheinlich immer auch noch kein ganzer Garten, aber ein Anfang ist es allemal. Hochbeete sind ja ganz im Trend, aber bei uns sind sie einfach nur nützlich. Silas und Locksley, unsere beiden Hunde, würden unsere kleinen, zarten Pflänzchen wahrscheinlich achtlos niedertrampeln. Im Hochbeet haben diese nun Schutz und können ungestört wachsen. Wie wir die Hochbeete angelegt und was wir gepflanzt haben, berichte ich euch in den nächsten Tagen.

Neu angelegte Hochbeete

Und hier zu guter Letzt noch ein „Funfact“ zum Juni🤓:
Kein anderer Monat mit Jahr fängt mit demselben Wochentag an als der Juni. Dieses Jahr fing der Juni mit einem Samstag an – für die, die es gerne überprüfen möchten 😉.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.