Schlagwort-Archive: Stricken

10 Gründe Wolle zu lieben

Wolle auf der Weide

Habt ihr auch noch Selbstgestricktes aus eurer Teenager-Zeit in eurem Kleiderschrank? Ich ja und fast alles ist aus Synthetik 🙁 . Klar, damals war ich nicht wählerisch. Ich suchte mein Garn aus nach Farbe und Preis. Schließlich sollte es trotz magerem Taschengeld toll aussehen. Auf Qualität achtete ich nicht. Ich steckte viel Zeit und Mühen in meine Handarbeiten und war auf meine fertigen Projekte auch recht stolz, aber irgendwie mochte ich sie meist nicht anziehen. Warum, konnte ich nicht sagen. Irgendwas störte mich. Heute weiß ich, was: 10 Gründe Wolle zu lieben weiterlesen

Frühling und Ravello

Frühling und Ravello

Frühling! Erste wärmende Sonnenstrahlen und blauer Himmel. Nicht mal die erfreuliche Aussicht auf ein paar Runden entspanntes Stricken kann mich dann noch auf dem Sofa halten. Meinen beiden Rabauken Silas und Locksley ist das Wetter ja meist egal, die wollen immer raus – am besten mit dem ganzen Rudel. Und so haben wir das am Wochenende dann auch gemacht. Frühling und Ravello weiterlesen

Handarbeit trifft auf mathematische Streifen

gestrickte Fibonacci-Streifen

Ich färbe meine Wolle meist selbst und habe daher von einer Charge nie mehr als 900 g. Das reicht oft nicht für ein ganzes Handarbeitsstück,  sei’s nun gestrickt oder gewebt. Daher muss ich oft Farbübergänge schaffen bzw. farbige Streifen einstricken. Aber wie bekomme ich schöne, harmonische Farbwechsel oder Streifen? Auf der Suche nach einer Lösung, bin ich auf die Fibonacci-Folge gestoßen. Handarbeit trifft auf mathematische Streifen weiterlesen